Veganer Ungarischer Kartoffelauflauf

Rezept

Veganer Ungarischer Kartoffelauflauf

Zutaten für 6 Portionen:

1000 g Kartoffeln (festkochend)

Für das Ei:

300 g Tofu
2 EL Apfelessig
100 g Olivenöl
75 g Kala Namak Salz

Für die Wurstschichten

4 EL Öl oder pflanzlicher Schmalz
1 Zwiebel, gehackt
1 Dose Kidneybohnen, abgetropft
3 Knoblauchzehen, gehackt
3 EL Tomatenmark
2 EL Paprikapulver
1 TL Geräucherte Paprika
2 TL Scharfe Sauce
2 TL Oregano
1/2 TL Cayenne-Pfeffer
1/2 TL Flüssiger Rauch
Basics Salz, Pfeffer

Für die Sahnesauce

200 g bedda Frischcreme Paprika
150 ml bedda Schlagcreme
150 g bedda Reiberei
150 g bedda Vegarella
100 g

Sonnenblumenkerne, in Wasser aufgeweicht

2 Knoblauchzehen
Basics Salz, Pfeffer

So funktionierts:

1. Die Kartoffeln in gesalzenen Wasser kochen, bis sie gar sind. Etwas abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden.

2. Für den Ei-Ersatz den Tofu in kleine Würfel schneiden. In eine schließbare Schale mit Essig, Öl und Kala Namak Salz geben. Genügend Wasser hinzugeben, damit die Tofuwürfel bedeckt sind. Schale schließen und gut schütteln. Den Tofu für mindestens 30 Minuten in der Marinade ziehen lassen (je länger desto besser).

3. Öl oder Schmalz in der Pfanne für die Wurst erhitzen. Zwiebeln in die Pfanne geben und unter gelegentlichen Umrühren für 5 Minuten anbraten. Anschließend die abgetropften Bohnen hinzugeben und mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Den Rest der Zutaten in die Pfanne geben und für weitere 5 Minuten unter gelegentlichen Umrühren anbraten, bis die Konsistenz ähnlich einer zerkrümelten Wurst ist (ähnlich wie Chorizo).

4. bedda Frischcreme, bedda Schlagcreme, Sonnenblumenkerne, Knoblauch, 130 g bedda Reiberei und bedda Vegarella in einen Mixer geben. Anfangen zu mixen und mit Wasser oder Pflanzenmilch die Konsistenz so anpassen, dass es Joghurt-artig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Eine große Auflaufform mit etwa 1/3 der Kartoffeln auslegen. Anschließend 1/3 der Sahnesauce darauf verteilen und mit der Hälfte des abgetropften Tofu-Ei sowie der Hälfte der Wurst bestreuen. Die Schichten wiederholen und mit einer Schicht Kartoffeln sowie Sahnesauce enden.

6. Den Auflauf bei 200°C für 30 Minuten mit einer Alufolie bedeckt backen. Die Folie entfernen und mit dem Rest der bedda Reiberei bestreuen. Für weitere 10-15 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

7. Der klassische ungarische Auflauf wird mit Gewürzgurken serviert.

 

Viel Spaß & guten Appetit!

kochen mit bedda vegane rezepte

Pasta mit veganer, cremiger Tomatensauce

Rezept

Pasta mit veganer, cremiger Tomatensauce

Zutaten für 2-3 Portionen:

200 g Penne
100 ml bedda Schlagcreme
50 g bedda Reiberei
1 Dose Gewürfelte Tomaten
2 EL Olivenöl
2 EL Vegane Butter
1 Große Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 EL Chiliflocken
2 EL Tomatenmark
Basics Salz, Pfeffer

Zum Anrichten:

Petersilie, bedda Granvegano

So funktionierts:

1. Pasta nach Packungshinweisen zubereiten. Abtropfen und etwas vom Kochwasser aufbewahren.

2. Olivenöl und vegane Butter in einer Pfanne erhitzen. Dann Zwiebeln hinzugeben und für 5-7 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden, gelegentlich umrühren. Knoblauch, Chiliflocken und Tomatenmark dazugeben und für eine weitere Minute anbraten.

3. Die gewürfelten Tomaten in die Pfanne geben und die Hitze herunterdrehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für 5-7 Minuten köcheln lassen.

4. bedda Schlagcreme in die Sauce geben, schnell zum Kochen bringen und dann von der Hitze entfernen.

5. Die Sauce mit bedda Reiberei in einen Mixer geben und cremig mixen.

6. Anschließend die Sauce über die Pasta geben und gut vermischen. Mit bedda Granvegano und frischer Petersilie darüber servieren.

 

Viel Spaß & guten Appetit!

kochen mit bedda vegane rezepte

Vegane Wurzelgemüse-Pommes

Rezept

Vegane Wurzelgemüse- Pommes

Zutaten:

1200 g Wurzelgemüse, z.B. Kartoffel, Karotte, Pastinake, rote bete, Süßkartoffel, Kohlrabi oder Steckrübe
50 g bedda Granvegano
4 EL bedda Aioli
2 EL Olivenöl
1/2 TL Knoblauchpulver
1/2 TL Zwiebelgranulat
1/4 TL Chiliflocken
1/4 TL Geräucherte Paprika
1 TL Basilikum
1/2 TL Oregano
2 EL Kresse
Basics Salz, Pfeffer

So funktionierts:

1. Das Gemüse waschen und in Pommes schneiden. Auf ein Backblech geben und mit Öl beträufeln.

2. Knoblauchpulver, Zwiebelgranulat, Chiliflocken, geräucherte Paprika, Basilikum, Oregano, Salz und frisch geriebenen Pfeffer vermischen und über die Veggie-Pommes streuen.

3. Die Pommes auf dem Backblech vermischen, so dass alle gleichmäßig mit Öl und dem Gewürzmix bedeckt sind. Dann auf dem Backblech verteilen, so dass keine Pommes übereinander liegen. Bei 200°C für 45 Minuten backen, bis die Pommes goldbraun und knusprig sind.

4. Die Pommes aus dem Ofen nehmen und sofort mit der Hälfte des bedda Granvegano bestreuen.

5. In einer kleinen Schüssel bedda Aioli, Kresse und den Rest des bedda Granvegano vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Die Pommes warm mit der Granvegano Mayo servieren.

 

Viel Spaß & guten Appetit!

kochen mit bedda vegane rezepte

Vegane Halloween Paprikaschoten

Rezept

Vegane Halloween Paprikaschoten

Zutaten für 4-6 Paprikaschoten:

4 große oder 6 kleine Paprikaschoten
150 g Bulgur
150 g bedda wie Budapester Salat
15 g bedda Granvegano
50 g bedda Hirte, gewürfelt
1 Rote Zwiebel, gewürfelt
1 Dose Kichererbsen, abgetropft und abgespült
1/2 Strauß Petersilie
1 EL Olivenöl
Basics Salz, Pfeffer

So funktionierts:

1. Den oberen Teil der Paprikaschoten abschneiden und die Kerne entfernen. Mit einem kleinen, scharfen Messer das Gesicht von Jack O’Lantern in jede Paprika ritzen.

2. Bulgur nach Packungsanweisung zubereiten.

3. Gekochten Bulgur, bedda wie Budapester Salat, bedda Hirte, bedda Granvegano, rote Zwiebel, Kichererbsen, Petersilie und Olivenöl in eine Salatschüssel geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Jede Paprikaschote mit dem Bulgursalat füllen.

 

Viel Spaß & guten Appetit!

kochen mit bedda vegane rezepte

Schupfnudeln mit veganer Käsesauce

Rezept

Schupfnudeln mit veganer Käsesauce

Zutaten für 4 Portionen:

700 g Schupfnudeln (selbstgemacht oder gekauft)
150 g bedda Frischcreme Paprika
75 g bedda Vegarella
75 g bedda Reiberei
40 g bedda Granvegano
1 EL Vegane Butter
2 EL Veganes Schmalz
1 EL Pflanzliches Öl
15 Frische Salbeiblätter
Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
2 Rote Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
150 ml Weißwein
4 Knoblauchzehen, gehackt
1/4 TL Cayenne- Pfeffer
Basics Salz, Pfeffer, Rosa Pfeffer

So funktionierts:

1. Vegane Butter, Schmalz und Öl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald das Öl heiß ist, die Salbeiblätter in die Pfanne geben. Darauf achten, dass die Blätter nicht übereinander in der Pfanne liegen. Für 30-60 Sekunden braten, bis die Blätter knusprig sind. Die Salbeiblätter mit einem Sieblöffel entfernen.

2. Auf niedrige Hitze herunterdrehen und die Zwiebeln in die Pfanne mit dem restlichen Öl hinzugeben. Für 20-25 Minuten bei geringer Hitze anbraten, gelegentlich umrühren, bis die Zwiebeln weich und karamellisiert sind. Die Zwiebeln mit einem Sieblöffel entfernen.

3. Erneut auf mittlere Hitze erhöhen und die Schupfnudeln in die Pfanne geben. Unter gelegentlichen Umrühren für 5 Minuten anbraten.

4. Währenddessen bedda Frischcreme Paprika und Weißwein in einen Topf geben und für 2-3 Minuten erhitzen, bis die Frischcreme geschmolzen ist. Anschließend bedda Reiberei, bedda Vegarella, bedda Granvegano, Knoblauch und Cayenne-Pfeffer hinzugeben und gemeinsam für 2-3 Minuten erhitzen, bis alles komplett geschmolzen ist.

5. Etwa 8-10 der frittierten Salbeiblätter in die Käsesauce zerbröseln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Die Schupfnudeln zusammen mit der Käsesauce servieren und mit den karamellisierten Zwiebeln, den restlichen Salbeiblättern und rosa Pfeffer toppen.

 

Viel Spaß & guten Appetit!

kochen mit bedda vegane rezepte