Veganer gegrillter Hirte

gegrillter sellerie vegan rezept

Rezept

Veganer gegrillter Hirte

Unser bedda Hirte macht auf dem Grill eine ganz ausgezeichnete Figur! Damit wirst du Freunde und Freundinnen sicher beeindrucken! 

Zutaten für veganen gegrillten Hirten

1 Packung bedda Hirte Natur oder Kräuter
Kartoffelstärke
1 EL Agavensirup
Salz, Pfeffer

 

Zutaten für das Topping

8 Oliven in Scheiben geschnitten
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 EL Frühlingszwiebel, gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
1,5 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

 

Veganer gegrillter Hirte Anleitung:

  1. Ein paar Löffel Kartoffelstärke auf einen flachen Teller geben. Den bedda Hirte aus der Salzlake nehmen und von jeder Seite in den Kartoffelstärke legen, so dass der bedda Hirte von allen Seiten leicht mit der Stärke ummantelt ist.
  2. Drei Stück Aluminiumfolie aufeinander legen. Den bedda Hirte in die Mitte legen. Mit dem Agavensirup beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Aluminiumfolie über den bedda Hirte falten und die Ecken zusammendrücken, so dass der bedda Hirte komplett in Alufolie eingepackt ist.
  3. Für das Topping die Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen.
  4. Zubereitung im Ofen: Im vorgeheizten Ofen bei 200°C für 15-20 Minuten backen. Anschließend die Alufolie oben öffnen, so dass der bedda Hirte nicht mehr bedeckt ist. Für weitere 3 Minuten backen.
  5. Zubereitung auf dem Grill: Den in Alufolie eingepackten bedda Hirte über heißer Kohle (nicht direktes Feuer) auf den Grill legen und für ungefähr 10 Minuten grillen.
  6. Die genaue Back- bzw. Grillzeit kann je nach Backofen oder Grill variieren, daher den bedda Hirten zwischendurch beobachten. Keine Sorge, falls der bedda Hirte versehentlich etwas zu lange gebacken wird und schmilzt: Als Dip für frisches Brot oder Baguette ist er genau so lecker.
  7. Den gebacken oder gegrillten bedda Hirte mit dem Oliven-Topping garnieren. Mit Salat oder frischem Brot servieren.

Viel Spaß & guten Appetit!

Vegane Spinat Tofu Taschen

gegrillter sellerie vegan rezept

Rezept

Vegane Spinat Tofu Taschen

Das Rezept der veganen Spinat Tofu Taschen bietet dir so viele Möglichkeiten. Statt der bedda Frischcreme Natur kannst du die Frischcreme Paprika verwenden und schon schmeckt das ganze Gericht komplett anders. Hier findet jeder seine Favoritenkombination. 

Zutaten für 15 vegane Spinat Tofu Taschen

2 x 275 g Blätterteig
300 g Gefrorener Spinat
200 g Fester Tofu
50 g bedda Frischcreme Natur
75 g bedda Reiberei
25 g bedda Granvegano
1 EL Pflanzliches Öl
1 Gehackte Zwiebel
4 Gehackte Knoblauchzehen
1 TL Zitronensaft
3-4 EL Pflanzendrink
Salz, Pfeffer

 

Vegane Spinat Tofu Taschen Anleitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und für 5 Minuten anbraten. Dann Spinat hinzugeben und für weitere 3-5 Minuten kochen, bis der Spinat aufgetaut ist und die Flüssigkeit weg gekocht ist.
  3. Den Tofu in eine Schüssel zerbröseln. bedda Frischcreme Natur, bedda Reiberei, bedda Granvegano, Zitronensaft und den gekochten Spinat hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut vermischen.
  4. Die Blätterteige ausrollen. In jeden Teig ein 3×5 Raster mit einem Messer schneiden, so dass 15 gleichgroße Quadrate pro Teig entstehen.
  5.  Je einen gehäuften Löffel der Spinatfüllung in die Mitte von 15 Quadraten geben. Die Kanten mit Pflanzendrink bestreichen und dann das zweite Teig-Quadrat darauf legen. Die Kanten mit einer Gabel verschließen.
  6. Die Teig-Quadrate auf eine Backblech geben und mit Pflanzendrink bestreichen. Bei jedem Quadrat 2-3 kleine Einschnitte auf der Oberseite machen.
  7. Für 20-25 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.
  8. Warm oder kalt servieren.

Viel Spaß & guten Appetit!

Veganer Cheeseburger Salat

gegrillter sellerie vegan rezept

Rezept

Veganer Cheeseburger Salat

Cheeseburger ist allen ein Begriff, aber hast du auch schon mal einen veganen Cheeseburger Salat selber gemacht? Falls nicht, solltest du es definitiv ausprobieren.

Zutaten für veganen Cheeseburger Salat

200 g Veganes Hack
2 EL bedda Granvegano
2 EL bedda Mayo
bedda Vegarella
Kleine Zwiebel, fein gehackt
20 g Brotkrümel
1 TL Gemischte Kräuter
2 EL ÖL
1 EL Ungesüßter Pflanzendrink
1 TL Senf
1/4 TL Zwiebelpulver
100 g Rucola
1 Rote Zwiebel in Scheiben geschnitten
20 Kirschtomaten
20 Gurkenscheiben
Salz, Pfeffer

 

Veganer Cheeseburger Salat Anleitung:

  1. In einer Schüssel das vegane Hack, die fein gehackten Zwiebeln, bedda Granvegano, Brotkrümel und die gemischten Kräuter vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Von der Hackmasse 12-14 kleine Bälle formen. Die Bällchen in die Pfanne geben und für 5-10 Minuten von allen Seiten anbraten, bis diese goldbraun sind. Mit bedda Vegarella bestreuen und die Pfanne abdecken. So für weitere 2-3 Minuten anbraten, bis der Käse geschmolzen ist.
  3. Für das Dressing bedda Mayo, Pflanzendrink, Senf, Zwiebelpulver und eine Prise Salz vermischen.
  4. Den Rucola mit der roten Zwiebel, den Kirschtomaten, Gurkenscheiben und den veganen Cheeseburger-Bällchen in zwei Schalen anrichten. Das Dressing dazugeben und nach Belieben etwas bedda Vegarella zusätzlich darüber streuen. Warm oder kalt servieren.

Viel Spaß & guten Appetit!

Cannelloni mit veganem Ricotta

gegrillter sellerie vegan rezept

Rezept

Cannelloni mit veganem Ricotta

Mit diesem einfachen Rezept zeigen wir dir, wie du veganen Ricotta selber machst und wie lecker er zusammen mit Cannelloni schmeckt.

Zutaten für 4 Portionen Cannelloni mit veganem Ricotta

16 Röhren Cannelloni
3 EL bedda Frischcreme Natur
100 g bedda Vegarella
400 g Tofu
400 g Tomatensauce
15 g bedda Granvegano
1 EL Zitronensaft
50 g Frisches Basilikum
50 g Frischer Babyspinat
3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
nach Bedarf Pflanzendrink

 

Cannelloni mit veganem Ricotta Anleitung:

  1. Tofu in einer großen Schüssel zerbröseln. bedda Frischcreme, 50 g bedda Vegarella und Zitronensaft hinzugeben und gut vermischen.
  2. Die Hälfte der Mischung in einen Mixer geben. Basilikum, Spinat und Knoblauch ebenso in den Mixer geben und alles mixen, bis es cremig ist. Ein paar Löffel Pflanzendrink hinzugeben, falls die Mischung zu trocken ist.
  3. Die Creme aus dem Mixer wieder in die Schüssel mit dem übrigen Tofu-Frischcreme-Mix geben und gut vermischen.
  4. Eine Lage Tomatensauce auf den Boden einer Auflaufform verstreichen.
  5.  Mit einem kleinen Löffel die Cannelloni-Röhren mit dem grünen, veganen „Ricotta“ füllen und auf die Saucenschicht legen.
  6. Die restliche Tomatensauce über die Cannelloni geben. Mit bedda Granvegano und dem restlichen bedda Vegarella bestreuen.
  7. Bei 200°C für 40-45 Minuten backen, bis die Cannelloni bissfest sind.

Viel Spaß & guten Appetit!

Vegane, gebackene Gnocchi

gegrillter sellerie vegan rezept

Rezept

Vegane gebackene Gnocchi

Es muss nicht immer ein Nudelauflauf sein, der dein Herz höher schlagen lässt. Mit diesem veganen Rezept werden auch Gnocchi regelmäßig auf deiner Einkaufsliste stehen.

Zutaten für vegane gebackene Gnocchi

75o g Gnocchi
75 g bedda Vegarella
75 g bedda Reiberei
1 Dose Gehackte Tomaten
5 Sonnengetrocknete, gehackte Tomaten
1 Fein gehackte Zwiebel
3 Knoblauchzehen
150 ml Pflanzendrink
1/2 EL Balsamico- Essig
2 TL Getrockneter Basilikum
1 TL Getrockneter Oregano
1/2 TL Chilipulver (optional)
Salz, Pfeffer

 

Vegane gebackene Gnocchi Anleitung:

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. 50 g bedda Reiberei und 50 g bedda Vegarella mit den restlichen Zutaten in eine große Auflaufform geben und gut vermischen.
  3. Die Auflaufform mit Aluminiumfolie abdecken und für 45 Minuten backen. Die Folie entfernen, einmal umrühren und mit der restlichen bedda Reiberei und bedda Vegarella bestreuen. Ohne Abdeckung für weitere 10-15 Minuten backen lassen, bis der Käse geschmolzen ist und die Sauce leichte Blasen wirft.

Viel Spaß & guten Appetit!