Rezept

Gegrillter Hirte 

Zutaten:

bedda hirte
Kartoffelstärke
1 EL Agavensirup
Gewürze Salz, Pfeffer

Topping:

8 Oliven, in Scheiben geschnitten
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Frühlingszwiebel, gehackt
1 EL Petersielie, gehackt
1,5 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
Gewürze Salz, Pfeffer

 

So funktionierts:

  1. Ein paar Löffel Kartoffelstärke auf einen flachen Teller geben. Den bedda hirte aus der Salzlake nehmen und von jeder Seite in die Kartoffelstärke legen, so dass der bedda hirte von allen Seiten leicht mit der Stärke ummantelt ist.
  2. Drei Stück Aluminiumfolie aufeinander legen. Den bedda hirte in die Mitte legen. Mit dem Agavensirup beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Aluminiumfolie über den bedda hirte falten und die Ecken zusammendrücken, so dass der bedda hirte komplett in Alufolie eingepackt ist.
  3. Für das Topping die Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen.
  4. Zubereitung im Ofen: Im vorgeheizten Ofen bei 200°C für 15-20 Minuten backen. Anschließend die Alufolie oben öffnen, so dass der bedda hirte nicht mehr bedeckt ist. Für weitere 3 Minuten backen.
  5. Zubereitung auf dem Grill: Den in Alufolie eingepackten bedda hirte über heißer Kohle (nicht direktes Feuer) auf den Grill legen und für ungefähr 10 Minuten grillen.
  6. Die genaue Back- bzw. Grillzeit kann je nach Backofen oder Grill variieren, daher den bedda hirte zwischendurch beobachten. Keine Sorge falls der bedda hirte versehentlich etwas zu lange gebacken wird und schmilzt: Dieser ist genauso lecker zum Dippen mit frischem Brot oder Baguette.
  7. Den gebacken oder gegrillten bedda hirte mit dem Oliven-Topping garnieren. Mit Salat oder frischem Brot servieren.

Viel Spaß & guten Appetit!