Bekomme die neuste Rezepideen direk in dein Postfach. Jetzt zum Newsletter anmelden

Vegane loaded Fries mit eingelegtem Rotkohl

Herzhafte vegane loaded Fries mit eingelegtem Rotkohl. Super cremig und easy.
Vegane loaded-fries
Vegane loaded-fries
Vegane loaded Fries mit eingelegtem Rotkohl
  • Zubereitungszeit15 min
  • Koch-/Backzeit10 min
  • Gesamtzeit25 min
  • Region
    • Französisch
  • Gang/Kategorie
    • Hauptgericht

ZUTATEN

  • 500 g tiefgefrorene Pommes
  • 120 g veganes Hackfleisch
  • 100 g bedda reiberei
  • 30 g eingelegter Rotkohl
  • 10 g gehackte und geröstete Erdnüsse
  • 3-4 EL Sesamcreme (bedda mayo mit Tahin mischen)
  • 2 TL gehackter Schnittlauch
  • 2 TL scharfe Sauce (optional)
  • Gewürze Salz, Pfeffer

Für den eingelegten Rotkohl:

  • 1/4 Rotkohl
  • 150 ml Apfelessig
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 Knoblauchzehen (dünn geschnitten)
  • Gewürze nach Wahl z.B. Nelken, Sternanis, Schwarze Pfefferkörner
  • Gewürze Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

1
Pommes nach Verpackungsanweisungen zubereiten.
2
Das vegane Hackfleisch nach Verpackungsanweisung zubereiten. Die scharfe Sauce hinzufügen und gut vermischen.
3

Backpapier auf ein Backblech legen. Etwa die Hälfte der Pommes auf das Backblech geben und mit der Hälfte des veganen Hackfleischs sowie der Hälfte der bedda reiberei toppen. Anschließend den Rest der Pommes darübergeben und mit dem restlichen Hackfleisch sowie bedda reiberei toppen. Im Backofen bei 200°C für ungefähr 10 Minuten backen, bis der Käse anfängt zu schmelzen und alles erhitzt ist.

4
Mit dem eingelegten Rotkohl, gerösteten Erdnüssen toppen. Anschließend mit der Sesamcreme beträufeln und den gehackten Schnittlauch darüber streuen.

Für den eingelegten Rotkohl

5
Den Rotkohl dünn schneiden. Den geschnittenen Rotkohl in ein Einmachglas mit den restlichen Zutaten geben und gut vermischen.
6
Das Glas verschließen und bei Raumtemperatur für etwa 4 bis 6 Stunden ziehen lassen. Gelegentlich umrühren oder schütteln.
7
Nach 4 bis 6 Stunden den Rotkohl im Kühlschrank lagern. Der Rotkohl sollte stets mit Flüssigkeit bedeckt sein.