Bekomme die neuste Rezepideen direk in dein Postfach. Jetzt zum Newsletter anmelden

Vegane Bruschetta mit Erbsen und pflanzlichem Feta

Einfache Zubereitung, super lecker. Genieße auch du das Bruschetta mit veganem Feta.
Vegane Bruschetta mit Erbsen und pflanzlichem Feta
Vegane Bruschetta mit Erbsen und pflanzlichem Feta
  • Zubereitungszeit10 min
  • Koch-/Backzeit10 min
  • Gesamtzeit20 min
  • Region
    • Italienisch
  • Gang/Kategorie
    • Snack

ZUTATEN

Für 20 Stück

  • 1 Baguette
  • 150 g bedda Hirte Kräuter
  • 100 g bedda Frischcreme Kräuter
  • 2 EL bedda Remo
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 150 g frische oder gefrorene grüne Erbsen
  • 1 kleine Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft und etwas Abrieb einer halben Zitrone
  • Gewürze Salz, Pfeffer
  • Zum Servieren: Kresse

ZUBEREITUNG

1

Das Baguette schräg in 20 Stücke schneiden. Die Baguettescheiben auf ein Backblech geben. Mit 1,5 EL Olivenöl bestreichen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Für 5–10 Minuten bei 200 °C backen, bis die Scheiben leicht bräunlich werden.

2
Währenddessen 1,5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Zucchini und grüne Erbsen hinzugeben. Bei starker Hitze für 4-5 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3

In einer Schüssel die abgetropften weißen Bohnen und bedda Hirte mit einer Gabel grob zerdrücken. bedda Frischcreme Kräuter, bedda Remo, Zitronensaft und Abrieb hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Jede Baguette-Scheibe großzügig mit einem Löffel voll der Hirtecreme bestreichen und eine Portion des Gemüses darauf geben. Mit Kresse bestreuen.