Rezept

Schupfnudeln mit veganer Käsesauce

Zutaten für 4 Portionen:

700 g Schupfnudeln (selbstgemacht oder gekauft)
150 g bedda Frischcreme Paprika
75 g bedda Vegarella
75 g bedda Reiberei
40 g bedda Granvegano
1 EL Vegane Butter
2 EL Veganes Schmalz
1 EL Pflanzliches Öl
15 Frische Salbeiblätter
Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
2 Rote Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
150 ml Weißwein
4 Knoblauchzehen, gehackt
1/4 TL Cayenne- Pfeffer
Basics Salz, Pfeffer, Rosa Pfeffer

So funktionierts:

1. Vegane Butter, Schmalz und Öl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald das Öl heiß ist, die Salbeiblätter in die Pfanne geben. Darauf achten, dass die Blätter nicht übereinander in der Pfanne liegen. Für 30-60 Sekunden braten, bis die Blätter knusprig sind. Die Salbeiblätter mit einem Sieblöffel entfernen.

2. Auf niedrige Hitze herunterdrehen und die Zwiebeln in die Pfanne mit dem restlichen Öl hinzugeben. Für 20-25 Minuten bei geringer Hitze anbraten, gelegentlich umrühren, bis die Zwiebeln weich und karamellisiert sind. Die Zwiebeln mit einem Sieblöffel entfernen.

3. Erneut auf mittlere Hitze erhöhen und die Schupfnudeln in die Pfanne geben. Unter gelegentlichen Umrühren für 5 Minuten anbraten.

4. Währenddessen bedda Frischcreme Paprika und Weißwein in einen Topf geben und für 2-3 Minuten erhitzen, bis die Frischcreme geschmolzen ist. Anschließend bedda Reiberei, bedda Vegarella, bedda Granvegano, Knoblauch und Cayenne-Pfeffer hinzugeben und gemeinsam für 2-3 Minuten erhitzen, bis alles komplett geschmolzen ist.

5. Etwa 8-10 der frittierten Salbeiblätter in die Käsesauce zerbröseln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Die Schupfnudeln zusammen mit der Käsesauce servieren und mit den karamellisierten Zwiebeln, den restlichen Salbeiblättern und rosa Pfeffer toppen.

 

Viel Spaß & guten Appetit!

kochen mit bedda vegane rezepte