rezept: zigarren börek

zutaten für 12 Stück:
12 yuvka-teigblätter in dreiecksform
600g spinat (gefroren)
100g bedda hirte + 4 EL der salzlake
1 TL knoblauchpulver
50ml pflanzendrink (ungesüßt)
öl zum braten (z.B. sonnenblumenöl oder rapsöl)
salz, pfeffer

zubereitung:
1. spinat auftauen lassen, überschüssiges wasser ausdrücken und in eine schüssel geben. zerbröselten bedda hirte, 2 EL der salzlake, knoblauchpulver zur schüssel hinzufügen und mit salz und pfeffer würzen. zutaten gut vermischen.
2. pflanzendrink und 2 EL der bedda hirte salzlake in eine kleine schüssel geben und gut vermischen.
3. ein yufka teigblatt-dreieck auf eine unterlage legen und großzügig mit der angerührten flüssigkeit bestreichen.
4. 2 EL der füllung auf der langen seite des teig-dreiecks verstreichen und einen kleinen rand an den seiten lassen. die seiten über die füllung klappen und eng zusammenrollen. mit den restlichen teigblättern und füllung wiederholen.
5. öl in einem großen topf erhitzen. mehrere rollen in den topf geben und jede seite im öl für rund 3 bis 5 minuten bis zu einer goldbraunen färbung backen.
6. noch warm und knusprig servieren, oder die frittierten rollen bedecken, um diese abzukühlen und weicher werden zu lassen.