rezept: veganer käsekuchen ohne backen

an weihnachten wird bekanntich ordentlich geschlemmt. damit du nicht beim nächsten kuchen essen traurig daneben sitzt, haben wir heute das optimale rezept für dich- ein veganer käsekuchen mit spekulatius boden!

zutaten für den belag:
250 gramm hirse mit etwa 700ml Wasser sehr weich, fast schon verkochen.
3 becher bedda aufstrich mandel natur
220 gramm kokosöl
1 TL salz
100 gramm agavendicksaft
mark einer vanilleschote
abrieb und saft einer limette
saft einer halben orange
tipp: bedda schokopudding als soße verwenden

zutaten für den boden:
200 gramm spekulatius
30 gramm kokosöl

zubereitung:

  1. die hirse mit etwa 700 ml wasser sehr weich kochen. fast schon verkochen.
  2. für den boden die spekulatius fein zerbröseln und mit dem kokosöl vermengen.
  3. die zutaten für den belag zu einer homogenen masse verrühren.
  4. die spekulatius masse in einer 23 cm springform fest drücken und die masse für den belag darauf verteilen.
  5. den kuchen über nacht in den kühlschrank stellen.
  6. nach belieben garnieren. wir haben uns für kokosraspeln, spekulatius und orange entschieden.
  7. tipp: den bedda schokopudding kurz im topf aufkochen, sodass er flüssig wird und zum kuchen also soße servieren.