rezept: spinatknödel mit roter bete sauce

zutaten für 8 knödel:
4 trockene und abgestandene brötchen (225 g)
2 esslöffel öl
1 zwiebel, gehackt
80 g babyspinat
150 ml bedda haferdrink barista
2 esslöffel gemahlene leinsamen
6 esslöffel kichererbsen mehl
2 knoblauchzehen
75 g bedda reiberei
salz, pfeffer
+ vegane butter oder öl zum braten (optional)

für die rote bete sauce:
200 g gekochte oder gebackene rote bete
100 g bedda frischcreme natur
50 ml bedda-haferdrink barista
1 esslöffel balsamico-essig
1 knoblauchzehe
salz, pfeffer

für den grünkohl:
100 g grünkohl
1,5 teelöffel olivenöl
1,5 teelöffel zitronensaft
salz, pfeffer

für den walnussbelag:
30 g walnüsse, geröstet und gehackt
15 g bedda granvegano
5 g frisches sommerbohnenkraut, gehackt

zubereitung:

  1. brötchen in kleine stücke zerreißen oder schneiden und in eine große schüssel geben.
  2. öl in einer pfanne erhitzen, zwiebel hinzufügen und 10 minuten, unter gelegentlichem rühren, kochen lassen, bis sie glasig sind. spinat hinzufügen und ein bis zwei minuten kochen lassen, bis der spinat welkt.
  3. gekochten spinat mit bedda haferdrink barista, gemahlenen leinsamen, kichererbsen mehl, knoblauch und etwas salz und pfeffer in einen mixer geben. alles zusammen verrühren, und im anschluss über die gewürfelten brötchen gießen.
  4. bedda reiberei hinzufügen, dann mit den händen alles gut vermengen. die mischung sollte mindestens 30 minuten im kühlschrank ruhen.
  5. während die knödel im kühlschrank liegen, kann die rote bete sauce zubereitet werden. rote beete, bedda frischcreme natur, bedda haferdrink barista, essig und knoblauch in einen mixer geben und alles glattrühren. mit salz und pfeffer würzen und bei bedarf die konsistenz mit bedda haferdrink barista anpassen.
  6. den grünkohl in dünne scheiben schneiden und dann einige minuten mit öl, zitronensaft, salz und pfeffer massieren.
  7. in einer kleinen schüssel walnüsse, bedda granvegano und sommerbohnenkraut mischen.
  8. um die knödel zu machen, einen großen topf mit salzwasser zum kochen bringen
  9. die knödelmischung in 8 kleine kugeln formen. dann können die knödel, bei reduzierter hitze, 8-10 minuten gekocht werden, oder bis die knödel vollständig durchgekocht sind und an die oberfläche kommen. für extra genuss, können die gekochten knödel in einer pfanne mit geschmolzener veganer butter einige minuten angebraten werden.
  10. die knödel mit der rote-bete-sauce, dem grünkohl und der walnussmischung warm servieren