rezept: minzige erbsen-küchlein mit hirte und aioli

zutaten für 6-8 große, oder 10-12 kleine küchlein
1 EL leinsamenmehl
150 g kichererbsenmehl
1 TL backpulver
125 g frische oder gefrorene erbsen
150 ml bedda haferdrink barista
1 EL zitronensaft
1/2 bund frische minze
1/2 bund frisches basilikum
3 knoblauchzehen
50 g bedda block rustikal, fein gerieben
salz, pfeffer
öl zum frittieren (oder eine gute antihaft-pfanne)
100 g bedda hirte kräuter
100 g bedda aioli
zubereitung:
1. Das leinsamenmehl mit 4 EL wasser vermischen. Für 5-10 minuten zum andicken ruhen lassen.
2. kicherebsenmehl, backpulver, salz und pfeffer in einer schüssel vermischen.
3. gefrorene erbsen für 2-3 minuten in gesalzenen wasser kochen zum auftauen, anschließend abtropfen. alternativ einfach für 1-2 stunden auftauen lassen. frische erbsen können direkt verwendet werden.
4. die erbsen, bedda haferdrink barista, zitronensaft, frische minze und basilikum sowie knoblauch in einen mixer geben und so lange mixen, bis eine cremige konsistenz erreicht ist.
5. den erbsen-mix zur mehlmischung hinzugeben und mit einer gabel vermischen. anschließend den geriebenen bedda block rustikal dazugeben und vorsichtig unterheben.
6. löffelweise die mischung in etwas öl auf jeder seite etwa 2 minuten goldbraun anbraten.
7. für den dip bedda hirte mit einer gabel grob zerdrücken. bedda aioli hinzufügen und vermischen. mit salz und pfeffer abschmecken, falls es nötig ist.