rezept: kürbis-kichererbsen-curry

zutaten:
1 EL kokosöl
1 zwiebel, gehackt
1 TL frisch geriebener ingwer
3-4 knoblauchzehen, gehackt
1 TL currypulver
1/2 TL koriander
1/2 TL kreuzkümmel
1/4 TL cayenne pfeffer
1 prise zimt
300 g grob gehackter hokkaidokürbis (1 kleiner kürbis)
400 ml gemüsebrühe
100 ml bedda haferdrink barista
1 dose kichererbsen, abgetropft
2 EL tomatenmark
150 g bedda frischcreme natur
50 g babyspinat oder grünkohl
salz, pfeffer
1. das kokosöl in einem topf zum schmelzen bringen und anschließend die zwiebeln hinzugeben. für 7-10 minuten unter gelegentlichem umrühren anbraten, bis die zwiebeln glasig werden.
2. ingwer, knoblauch, currypulver, koriander, kreuzkümmel, cayenne pfeffer und zimt dazugeben und für 30-40 sekunden anbraten lassen. hierbei vorsichtig sein, da gewürze schnell anbrennen.
3. kürbis und gemüsebrühe hinzugeben und mit salz und pfeffer abschmecken. das curry zum kochen bringen. anschließend abdecken und für 15 minuten köcheln lassen, bis der kürbis gar ist.
4. mit einem kartoffelstampfer oder einer gabel einige kürbisstücke leicht zerdrücken. dann bedda haferdrink barista, kichererbsen und tomatenmark hinzugeben und für weitere 5-10 minuten kochen lassen.
5. bedda frischcreme natur und spinat hinzugeben und für 1-2 weitere minuten kochen lassen, bis die frischcreme natur schmilzt.
6. warm mit reis oder couscous servieren oder zusammen mit naan-brot zum dippen.