rezept: gefüllte paprika und tomaten

zutaten:

80 g quinoa
150 g mais
100 g gehackte oliven
100 g bedda kräuter hirte, gewürfelt oder zerbröckelt
75 g bedda frischcreme kräuter
50 g gehackte frische oder gefrorene kräuter (z.B. petersilie, thymian, basilikum, schnittlauch, etc.)
50 g gemahlene haselnüsse
2 knoblauchzehen, gehackt
1 EL olivenöl
1 EL kapern
saft einer 1/2 zitrone
3 tomaten
2 spitzpaprika
salz, pfeffer
zubereitung:
1. den quinoa in doppelter menge wasser für ungefähr 15 minuten kochen, bis dieser gar ist. danach abschrecken und abtropfen lassen.
2. den mais, bedda kräuter hirte, bedda frischcreme, kräuter, haselnüsse, knoblauch, olivenöl, kapern und zitronensaft in eine schale geben und vermischen. mit salz und pfeffer abschmecken.
3. währenddessen den ofen auf 200°C vorheizen.
4. die tomaten und paprika vorbereiten. den oberen teil der tomaten abschneiden und anschließend mit einem scharfen messer entlang des rands gehen, um das fleisch der tomate und die samen zu trennen. die tomate mit einem löffel aushöhlen und das fruchtfleisch beiseite nehmen. die paprika halbieren und die samen entfernen.
5. die tomaten und paprika auf ein backblech geben. für ungefähr 10-15 minuten backen, bis sie anfangen weich zu werden.
6. das backblech aus dem ofen nehmen und das gemüse mit dem quinoa-hirte-mix füllen. für weitere 5 minuten backen, bis auch die füllung warm ist.
tipp: das fleisch und die samen der tomaten mit kräutern, knoblauch, einem löffel bedda frischcreme, sowie einer prise salz in einen mixer geben und zu einer gleichmäßigen creme mixen. als dip nebenbei servieren.