rezept: brot ohne hefe und vegane parmesan butter

zutaten:

250 ml bedda haferdrink barista
1 EL essig
325-350 g mehl
50 g bedda reiberei
1 TL backnatron
3/4 TL salz

zubereitung:

1. den ofen auf 200°C vorheizen. backpapier auf ein backblech auslegen.
2. bedda haferdrink barista und den essig in einer kleinen schüssel zu einer veganen buttermilch zusammen mischen. 2 bis 3 minuten ruhen lassen bis die flüssigkeit dicker wird und leicht gerinnt.
3. in einer großen schüssel 325 g mehl, bedda reiberei, backnatron und salz mischen.
4. etwas mehl auf die arbeitsfläche streuen und das restliche mehl beiseite stellen, falls noch etwas mehr benötigt wird.
5. die vegane buttermilch zur mehlmischung geben und einige male mit einem löffel umrühren. das backnatron wird direkt anfangen zu brausen, dies ist eine normale Reaktion.
6. den teig auf die mit mehl bestreute arbeitsfläche geben und ein paar mal durchkneten, bis alles durchmengt ist. etwas mehl hinzugeben, falls der teig zu flüssig ist. der teig sollte weich, aber formbar sein. den Teig nicht überkneten, da das brot andernfalls nicht gelingt.
7. den teig auf das backblech legen und in eine flache scheibe formen (etwa 3 cm hoch). mit einem scharfen messer ein Kreuz auf die oberfläche des teigs ritzen.
8. für 35-40 minuten backen, bis das brot eine schöne kruste hat und durchgebacken ist. vor dem schneiden etwas abkühlen lassen.

vegane parmesan butter

zutaten:

150 g vegane Butter
50 g bedda granvegano
3 gehackte knoblauchzehen
20 gehackte salbeiblätter
salz, pfeffer

zubereitung:

1. butter etwas erweichen lassen. bedda granvegano, knoblauch, aalbei, und eine prise salz und pfeffer hinzugeben und alles mischen.
2. im kühlschrank abkühlen.